Am 24. Februar 2024 leuchtete am Abend am Neumarkt der Schriftzug „NIE WIEDER“ mit Kerzen und Smartphones auf. Die Freiwillige Feuerwehr Wald hatte sich spontan bereit erklärt, mit einem Leiterwagen zu kommen, um das beeindruckend Bild mit rund 1500 Menschen festhalten zu können.

Foto: Daniela Tobias/Peter Meuter

Im Anschluss dirigierte Kantorin Stephanie Schlüter zusammen mit zahlreichen Chorsängerinnen und Sängern aus der Gemeinde Dorp und anderen Chören den bunten „Straßenchor“ zu Widerstandsliedern wie „Bella Ciao“ und „Die Moorsoldaten“ und Klassikern der Friedensbewegung wie „We shall overcome“. Besonders eindrucksvoll wurde die Premiere des Liedes „Nie wieder ist jetzt“, das Stephanie Schlüter erst letzte Woche zusammen mit Jo Römelt fertig geschrieben hatte.

Aufnahme: Daniela Tobias

Auf dieses Intermezzo, bei dem bewusst auf Reden verzichtet wurde, damit möglichst viele Stimmen der Solingerinnen und Solinger zusammen hörbar werden, sollen bald weitere Veranstaltungen des Bündnisses „Solingen ist Bunt statt Braun“ folgen. Wir planen unter anderem politische Vorträge und Diskussionen vor allem in Hinblick auf die Europawahl am 9. Juni 2024, aber auch weitere Kulturveranstaltungen oder Beteiligung an bereits etablierten Veranstaltungen. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, sollte unseren Newsletter abonnieren. Bei Interesse bitte kurze Mail an info@solingenistbunt.de

Herzlichen Dank auch an Janine Werner und ihre Crew für das Vorzeichnen des Schriftzugs und Peter Meuter vom Solinger Tageblatt, dass wir seine Fotos hier zeigen dürfen (s.u.).

Fotos: Daniela Tobias

Aufnahme: Daniela Tobias

Fotos: Peter Meuter/Solinger Tageblatt