Solingen hält zusammen! Statements gegen Ausgrenzung und Rassismus.

Wenn wir am Freitag nur still getrauert haben, heißt das nicht, dass wir zu Rassismus und Ausgrenzung schweigen. Wir haben gesehen, wie eine Partei am selben Tag versucht hat, diese Tragödie lautstark für ihre Zwecke zu missbrauchen. Die Statements von über 40 Vereinen, Verbänden und Organisationen möchten wir daher hier veröffentlichen, denn ein so starkes Zeichen für ein demokratisches, tolerantes und offenes Solingen ist in diesen Zeiten notwendiger denn je.

Solingen hält zusammen. In stiller Trauer.

Die Kundgebung „Solingen hält zusammen! Gegen Ausgrenzung und Rassismus“ wird am Freitag, den 4. September, nicht wie geplant stattfinden können. „Solingen hält zusammen“ hat angesichts der schrecklichen Tragödie mit fünf toten Kindern, die sich heute in Solingen zugetragen hat, einen ganz anderen, traurigen Hintergrund bekommen, dem das Bündnis „Solingen ist Weiterlesen…

Die Wölfe waren in Solingen

Drei Tage lang sorgten die Wölfe von Rainer Opolka am Neumarkt für Aufsehen, zahlreiche Fotos, Selfies und noch mehr Gespräche. Highlights waren die Auftritte von Jürgen Kaumkötter vom Zentrum für Verfolgte Künste, der über das erweiterte Stadtwappen Solingens von 1935 mit seinen beiden Wölfen referierte, und von den Künstlern Rolf Weiterlesen…

Die Wölfe sind zurück

Der Künstler Rainer Opolka und das Bündnis „Solingen ist Bunt statt Braun“ rufen mit der Installation im öffentlichen Raum zum gewaltfreien und friedlichen Widerstand gegen Rassismus und Gewalt auf. Mahnwache Am Neumarkt in Solingen vom 12. – 15. August 2020

Tag der Befreiung ist Feiertag

In diesem Jahr wird der 8. Mai als „Tag der Befreiung“ in Berlin erst- und einmalig als Feiertag gefeiert. Ein Socialmedia-Projekt des Solinger Appells, #dievielensolingen, dem Falken Bildungs- und Freizeitwerk Bergisch Land e.V. und des Medienprojekts Wuppertal schließen sich an, das Ende des Zweiten Weltkrieges und des nationalsozialistischen Regimes in Weiterlesen…

Wie sowas von sowas kommt

… und dann kommt natürlich prompt von der blauen Partei eine Pressemitteilung mit Krokodilsträne, dass sie Opfer ungerechtfertigter Kritik sei, wenn man die Tat von Hanau mit ihrer Rhetorik in Zusammenhang bringe. Was für eine Überraschung! Deren Oberbürgermeister-Kandidat Johannes Motz, ehemaliger Schulleiter im Ruhestand, 82 Jahre alt, ist höchstwahrscheinlich nicht Weiterlesen…

SOLINGEN steht zusammen!

Über 200 Solingerinnen und Solinger kamen am Donnerstag Abend spontan zu einer Solidaritätskundgebung vor dem Rathaus zusammen, um der Opfer des rassistischen Terrors von Hanau zu gedenken. Gerade wir in Solingen müssen angesichts unserer Geschichte eines ganz klar und deutlich machen: die Menschen aus 142 Nationen, die bei uns leben, Weiterlesen…